Wir nutzen Cookies und mit Nutzung der Seite akzeptieren sie diese. Mehr Infos.

 

Startseite
handy-karten.de

SIM Karte

GSM u UMTS Handy-Netze der Länder weltweit

Prepaid-Handy oder Handyvertrag

Mobilfunknetze
Entwicklung vom A-Netz, B, C, D ...

Rufnummern- mitnahme, Netzvorwahl

 

T-Mobile T-D1

Vodafone D2

e-plus

O 2

 

Begriffe rund ums Handy

URL melden
tragen Sie Ihre Internetseite hier ein

Erklärung zu
Links, Urheberecht, Haftung, Datenschutz,
Impressum


SIM Karte - Subscriber Identity Module / Handy SIM Karte

Die SIM oder SIM Karte ist die Chipkarte für das Handy. Zugangskennung, persönliche Identifizierungsnummer, länderspezifischen und mobilfunknetzspezifische Kennungscodes und Rufnummern sind auf der SIM Karte. Sie ist praktisch der Zugang vom Handy zum Netz. Ohne Handy SIM Karte ist kein Netzzugang möglich.
Die SIM Karte ist durch die
PIN vor unbefugter Benutzung geschützt.
Auf der Karte ist ein kleiner Prozessor mit Speicher der neben den Zugangsdaten auch ein Telefonbuch, tlw. Notizbuch,
SMS und zuletzt gewählte Rufnummern speichern kann.

1: SIM Karte groß: ID 1 Format (85,6 x 54 mm)
SIM Karte groß

2: SIM Karte klein (Plug In / Mini SIM Karte): ID 000 Format (25 x 15 mm)
Plug In SIM

3: Mit den stets kleiner werdenden Mobiltelefonen kam die noch kleineren Micro SIM Karte (Format 15 x 12 mm).
Micro SIM
Die Micro SIM kommt mit dem neuen UMTS-iPad. (Ob die Netzbetreiber rechtzeitig Micro SIM haben? Ansonsten hilft selber schneiden.)

4: Die Nano SIM ist mit 12,3 x 8,8 x 0,67 Millimetern beschlossene Sache.
In der ETSI (European Telecommunications Standards Institute) machte sich Apple gegen Nokia für den sogenannten vierten Formfaktor (4FF) stark.

Der eigentliche Chip hinter den großen Kontakten ist etwa 5 x 5 mm. Die SIM läßt sich also noch um einiges verkleinern.

 

Auf der SIM sind 8 Kontakte (frühere SIM Karten haben 6 Kontakte):
C1. Vcc - positive Versorgungsspannung
C2. RST - Resetsignal
C3. CLK - Taktsignal
C4. noch nicht belegt
C5. GND - Masse
C6. Vpp - EEPROM Programmierspannung (wird nicht mehr genutzt)
C7. I/O - serielle, bidirektionale Datenübertragung
C8. noch nicht belegt

Die Spannung der Handy SIM Karten betrug früher 5 Volt. Später waren es 3 Volt und heute werden fast nur noch 1,8 Volt verwendet. Die 1,8 Volt SIM verträgt aber auch die höhere Spannung eines älteren Handys. Umgekehrt arbeitet die alte 5 Volt SIM nicht im modernen 1,8 Volt Handy.

 

 

Funktioniert das Handy weltweit?

andere Webseiten (künftig nur noch zum Thema Handy, SIM Karte passende Seiten):
Sollte man
Pickel ausdrücken - oder besser nicht?
Viele lustige
Texte für Anrufbeantworter bzw Mailbox - für den Fall, das Ihr Anschluss mal nicht durch Sie abgefragt wird.
Alle
Primzahlen bis 1000 und bis 1000000 und viele weitere hilfreiche Übersichten.
Mehr über die SIM-Karte fürs Handy unter
wikipedia, inkl Kontakte und Innenschaltung der Karte.

Künftig werden nur noch zum Thema passende Seiten aufgenommen. Alle anderen Anfragen sind zwecklos!